Anwendung und Mitgestaltung von Kryptonormen als Zukunftssicherung (Kryptonormung 2013)

Eine Kooperationsveranstaltung des Normenausschusses Informationstechnik und Anwendung, Arbeitskreis 27-02,
in Zusammenarbeit mit den Fachgruppen KRYPTO und EZQN
am 24. Mai 2013 im DIN in Berlin

Kryptographische Verfahren, darunter Verschlüsselung, RNG, Hash-Summen, Zeitstempel, sind aus der heutigen Kommunikationswelt nicht mehr wegzudenken. Der Rückgriff auf bei ISO/IEC JTC 1/SC 27/WG 2 standardisierte kryptographische Verfahren unterstützt die korrekte und interoperable Implementierung (z.B. TLS/SSL bei HTTPS, RFID Chipkarten, AES) von bereits ausreichend untersuchten Sicherheitsverfahren als Stand der Technik. Vor allem auch leichtgewichtige Verfahren (lightweight algorithms) und die Anwendung von elliptischen Kurven bieten ein hohes Innovationspotential, zeigen aber auch noch Standardisierungsbedarf. Gleichzeitig stehen international etablierte Normen derzeit vermehrt zur Revision an, was eine ausreichende Mitarbeit der Industrie notwendig erscheinen lässt, um den Exportstandort Deutschland nicht ohne Not zum Spielball anderer Wirtschaftsinteressen zu machen.

Anmeldungen sind bis zum 3. Mai 2013 möglich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es gelten die Teilnahmebedingungen.

Programm und Anmeldeformular

Workshop-Krypto-Normung_2013-05-24b.pdf

Der Workshop Kryptonormung 2013

Vorträge mit konkreten Beispielen bieten Einblicke in die Normung von kryptographischen Verfahren, zeigen die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten der Normung auf und wollen zu einer Fachdiskussion anregen. Der Workshop bietet eine Plattform zum Gedankenaustausch über Chancen der Zukunftssicherung mittels technischer Normung für Forscher, Entwickler, Anwender und Regulierer, die im Bereich von Kryptoverfahren und darüber hinaus tätig sind.

Der Workshop Kryptonormung 2013 soll aktuelle Normungsbedarfe mit den Teilnehmern zusammen aufnehmen und zu einer entsprechenden Mitarbeit und Mitgestaltung ermuntern.

Die Teilnahme am Workshop Kryptonormung 2013 ist kostenlos. Bitte melden Sie sich unter Verwendung des Anmeldeformulars bzw. per E-Mail und unter Anerkennung der Teilnahmebedingungen bis zum 3. Mai 2013 bei der DIN NIA Geschäftsstelle zur Teilnahme an.

Der Workshop Kryptonormung 2013 wird wie folgt stattfinden:

DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
Raum 183
Burggrafenstrasse 6, 10787 Berlin

24. Mai 2013             10:30 – 16:00 Uhr

(Nutzen Sie bitte die PDF-Datei unter Programm und Anmeldeformular oben auf dieser Seite für eine Anmeldung zur Teilnahme am Workshop.)

DIN NIA-01-27-02 AK IT-Sicherheitstechniken und -mechanismen
<http://www.nia.din.de/sc/sicherheitsverfahren>

GI Fachgruppe Evaluation, Zertifizierung, Qualitätssicherung, Normung (EZQN)
<http://fg-ezqn.gi.de>

GI Fachgruppe Angewandte Kryptologie (KRYPTO)
<http://fg-krypto.gi.de>

 (Siehe auch die Ankündigung des DIN NIA mit Einladung im DIN-Portal.)