Koordinierungsstelle IT-Sicherheit (KITS)

Die Koordinierungsstelle IT-Sicherheit (KITS) <www.kits.focusict.de> ist ein dem DIN Präsidialausschuss FOCUS.ICT zugehöriges Koordinierungsgremium im DIN Deutsches Institut für Normung. Das zentrale Entscheidungsorgan der KITS ist der Fachbeirat, in dem die jeweiligen Koordinierungsaktivtäten festgelegt werden. Die hauptamtlich für die organisatorischen Arbeiten zuständige Geschäftsstelle ist im DIN angesiedelt.

Die KITS nahm am 31. Mai 2011 im DIN in Berlin mit der Gründung des KITS-Fachbeirats ihre Tätigkeit auf. Geeignete Experten aus den relevanten Bereichen der Wirtschaft und Gesellschaft sollen dazu die verschiedenen Normungsaktivitäten des DIN in den Bereichen IT-Sicherheit, Datenschutz und Informationssicherheit zielführend koordinieren, was sowohl auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene geschehen soll.

Das übergeordnete Ziel der KITS besteht darin, die für die deutschen Interessierten Kreise relevanten, branchenübergreifenden und auch branchenspezifischen Standardisierungsaktivitäten, die es auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene im Bereich der IT-Sicherheitstechnik und –verfahren gibt, darzustellen und zu koordinieren. Wesentlich ist dabei die Erschließung von Harmonisierungspotenzialen zum Nutzen des Industriestandortes Deutschland.

Zu diesem Zweck soll KITS die Kommunikation mit auf dem Gebiet der IT-Sicherheit querschnittlich arbeiten­den anderen Regelsetzern (Verbände, Vereine, Behörden) mit dem strategischen Ziel fördern, deren Arbeiten sowohl bei den KITS-eigenen Koordinierungsbestrebungen ausreichend zu berücksichtigen und geeignet nach außen zu vertreten als auch im Sinne der Nor­mung positiv zu beeinflussen.

Kooperation mit KITS

Ausgehend von den fachlichen Anliegen der Fachgruppe Evaluation, Zertifizierung, Qualitätssicherung, Normung (EZQN) und den seitens FOCUS.ICT für die KITS definierten Zielen liegt eine entsprechende Kooperation für die FG EZQN mit dem Fachbeirat der KITS natürlich nahe. Einzelne Mitglieder der FG EZQN haben daher schon mit Gründung des KITS-Fachbeirats die dortige Fachdiskussion als Experten von Anfang an begleitet und bereits früh zielführend beeinflusst.

Auf Grund des unerwarteten Ausscheidens des vormaligen Vorsitzenden des KITS-Fachbeirats ergab sich die Gelegenheit, für die entsprechende Neuwahl auch im Sinne der FG EZQN zu kandidieren. Erfreulicherweise wurde der momentane Sprecher der FG EZQN dabei als neuer Vorsitzender des KITS-Fachbeirats bestätigt, was die bereits aus FOCUS.ICT bekannte fachliche Kooperation nutzbringend für beide Seiten nun in der KITS zusätzlich untermauern soll.